Archiv
„Nimm uns mit Kapitän auf die Reise!“
Einladung zur Weiberfastnacht der kfd Körbecke

Am Donnerstag, den 4. Februar ist es soweit: das Traumschiff der kfd Körbecke sticht in See und lädt alle Frauen von nah und fern zum Boarding um 17.11 Uhr in den Heimathafen in die Möhneseehalle nach Körbecke ein.

Kapitän Hans Hansen, Leichtmatrose Friedel Brause und die bewährte Crew erwarten ihre Gäste, die sich auf erstklassigen Service, ein luxuriöses Raumangebot (nur Außenkabinen!) und höchsten Standard im Hinblick auf Gastronomie und Komfort freuen können. Mit 21 Knoten und ohne Krawatte genießen unsere Passagiere die herausragenden Bühnenshows mit Spezialeffekten, und das alles ohne feste Tischzuordnung, leger und modern! Ein unvergessliches Erlebnis auf dem Traumschiff ist das Kapitänsdinner – dazu empfehlen wir, die große Gala-Abendgarderobe bereitzulegen. Gewohnt stilvoll nimmt das kfd-Traumschiff Kurs auf und steuert entlang unberührter Landschaften über das westfälische Meer. Landausflüge zu den Sehenswürdigkeiten und Hotspots von Völlinghausen und Wamel, sowie zu den vorgelagerten Inseln am Hefebecken mit Südseeflair sind individuell zu buchen, gleiches gilt auch für Exkursionen zum Trockendock in Günne. Unsere Chefstewardess hilft gerne weiter. Hochkarätige Passagiere haben sich bereits in die Boardingliste eingetragen: Für das Dreigestirn des Körbecker Karnevals mit Prinz Uli I., Adjutant Franz Speckenheuer, Prinzessin Antje I . und dem Elferrat, sowie für den Vorstand der KKG ist das Sonnendeck schon jetzt fest reserviert. Deshalb empfiehlt die Besatzung rechtzeitigen Kartenkauf zum Preis von 9,- Euro in den bekannten Vorverkaufsstellen. Vorzeitiges Einchecken ist am Ablegetag ab 16.30 Uhr möglich.


Zurück zur Übersicht der Artikel

Liturgie konkret

Hier finden Sie die liturgischen Texte und die Lesungen des jeweiligen Tages
mehr...

Gedanken zum Fest Allerheiligen

Am 1. November gedenken die katholischen Christen all der Menschen, die ein ‚heiligmäßiges’ Leben geführt haben, das heißt: ein Leben im Vertrauen auf Gott und zum Heil ihrer jeweiligen Zeit. Sich das Leben, die Lebenshaltung dieser Menschen vor Augen zu führen ...
mehr...

Zukunftsbild im Erzbistum Paderborn

Mit einem diözesanen Forum hat das Erzbistum Paderborn die zehnjährige Beratung in der Perspektive 2014 zu ein Zukunftsbild umgesetzt, das Erzbischof Hans-Josef Becker am 25. Oktober 2014 in der PaderHalle in Paderborn mit seiner Unterschrift in Kraft gesetzt hat
mehr...