Altes Kreuz am neuen Dorfmittelpunkt in Günne

 

Nach mehreren bewegten Stationen hat das aus dem 18. Jh. stammende und damit das vermutlich älteste Kreuz in der Gemeinde (vormals am Haus der Familie Müller, Im Grund 21) seinen endgültigen und würdigen Platz auf dem fast fertig gestellten Dorfplatz gefunden. Zuvor wurde es in der Werkstatt der Brüder Winkelmann fachkundig und liebevoll aufgearbeitet und mit Hilfe von Ortsvorsteher Egbert Nölle aufgestellt. Schutz vor den gröbsten Witterungseinflüssen bietet eine Überdachung, die mit einem Rankgerüst für Kletterrosen verbunden ist.

Die Rosen werden am Schützenfestsamstag, 10.07. um 18 Uhr eingepflanzt. Dazu laden wir herzlich ein!

Eine Segensfeier für Kreuz und Dorfplatz wird stattfinden, sobald alle noch ausstehenden Arbeiten am Dorfmittelpunkt abgeschlossen sind.

 

 

Die Arbeiten am Kreuz, besonders die Instandsetzung und Restaurierung, übernehmen ehrenamtlich die Brüder Winkelmann. Für die Material- und Aufstellungskosten des Schutzdaches bitten die Aktiven um eine finanzielle Unterstützung auf das aktuell eingerichtete Spendenkonto: DE50 4145 0075 0300 1722 93.

Spenden können gerne auch im Opferstock in der Kirche hinterlegt werden.

Allen Beteiligten sei an dieser Stelle ganz herzlich gedankt!


Zurück zur Übersicht der Artikel

Wichtige Info´s zur Gottesdienstteilnahme und Benutzung der Pfarrheime
Registrierung der Gottes- dienstbesucher - Vordruck zum Ausfüllen für den Gottesdienst, Hygiene-Schutzkonzept, u.a.

mehr...

Stream-Gottesdienste aus dem Pastoralen Raum Soest

mehr...

Gebete und Impulse
aus dem Pastoralen Raum Soest

mehr...

Für unsere Kleinen
und unsere Ministranten

mehr...

Impulse aus dem Erzbistum Paderborn
und weiteren Gemeinschaften, Gruppen und Bistümern

mehr...

Pastoraler Raum Soest

mehr...

Zukunftsbild

mehr...