KFD fusioniert

Körbecke – Die Katholischen Frauengemeinschaften (kfd) in Möhnesee werden
sich zusammentun, das steht fest. Verabredet haben das die Teilnehmer einer
"Zukunftswerkstatt" am Samstag im Körbecker Ludwig-Kleffmann-Haus.

Passt ein katholischer Frauenverband wie die kfd, ein ehemaliger
"Mütterverein" überhaupt noch in die Zeit? "Aber ja doch", das sagten alle,
die beim Gespräch mit dem Anzeiger mit
um den Tisch standen. Anne Koch aus
Günne formuliert besonders knackig:
"Als kfd sind wir mehr als Kaffee und
Kuchen für Deutschland!" – "Mit
einer halben Million an Mitgliedern
sind wir der größte Frauenverband
Deutschlands", fügt
jemand hinzu: "Wir kümmern uns
auch um Fragen wie Mütterrente,
gleicher Lohn für gleiche Arbeit,
die Rolle der Frau in der Gesellschaft – wir machen uns für Frauen stark, und wir
laden ein zum Mitmachen...". Soviel zum Selbstverständnis.
Dennoch sind die Gruppen vor Ort mehr und mehr in der Krise – nicht nur in
Möhnesee: Immer weniger Frauen wollen in die erste Reihe, wollen
Leitungsfunktionen übernehmen. In der Folge tun sich mehr und mehr Gruppen
zusammen: Dann braucht es weniger Vorstands-Damen. Auch in Möhnesee soll das
so laufen: 230 Damen aus Günne, 350 aus Körbecke und 132 aus Völlinghausen
und Wamel rücken zusammen und bilden demnächst eine große
Frauengemeinschaft. 

Myriam Crämer-Thröner vom Diözesanverband Paderborn wird die Verschmelzung
moderieren und begleiten. "Die Damen hier sind hoch motiviert – ich musste
erst einmal Tempo aus der Sache rausnehmen", so schilderte sie die Stimmung
bei der "Zukunfts-Werkstatt". Ein Jahr wenigstens veranschlagt sie für den
gesamten Prozess: "Im Grundsatz sind alle sich einig, dass sie künftig
zusammen als eine Frauengemeinschaft auftreten werden", sagte
Crämer-Thröner. "Jetzt geht es an die Detailarbeit: Wer macht welche
Termine, was bleibt, was nicht – wo sind Besonderheiten in den Orten?"
Besprochen werden sollen diese Fragen bei der nächsten Zukunfts-Werkstatt am
19.9.'19 um 19 Uhr, wieder im Ludwig-Kleffmann-Haus – und wieder dürfen alle
Frauen mitmachen, die sich eine starke kfd in Möhnesee wünschen und mitreden
möchten. . brü

Bild: Gruppenfoto mit Präses Pater Cornelius Wanner und Moderatorin Myriam
Crämer-Thröne (vorne, mit grünem Halstuch). Foto: privat.

Zurück zur Übersicht der Artikel

Pastoraler Raum Soest

Zum neuen großen Pastoralen Raum Soest mit sechs Pfarreien und 14 Kirchtürmen gehören 27678 katholische Christen.
mehr...

Zukunftsbild

mehr...