Archiv
Es geht los!
„Kirche am See – Kirche aktuell“ startet unter neuer Leitung.

 

Am 27. September wird sich der neue Pastor Ludger Eilebrecht der Gemeinde vorstellen. Ihm ist künftig die Leitung des Projektes „Kirche am See – Kirche aktuell“ anvertraut, das seit dem Abschied von Msgr. Auffenberg vor einem Jahr durch vier junge Priester und das ehrenamtliche Team mit Elan und Leidenschaft weitergetragen wurde.
Zugleich werden auch frühere Mitwirkende, Initiatoren und Aktive den Gottesdienst mitfeiern: ein klares Signal für die Fortführung dieses überregional renommierten Projektes, und ein klares Signal für die Gemeinde, die Vielfalt in Einheit zu leben, die unser katholischer Glaube ermöglicht.

„Ich freue mich, dass es los geht; dass ich Sie nun endlich persönlich kennenlernen kann, Ihnen das Evangelium verkünden und mit Ihnen Gott und den Glauben an ihn feiern kann!“, so der neue Geistliche im Pastoralteam. Ganz wichtig sei ihm, dass auch weiterhin viele mitwirken in der Vorbereitung und Gestaltung dieser besonderen Gottesdienstform. Auch künftig soll es das Ziel sein, durch aktuelle Themen und unkonventionelle Gestaltung Menschen mit Gott in Berührung zu bringen, die in ihren Gemeinden möglicherweise nicht so fest verwurzelt sind. Zugleich spielt jedoch die klassische Pfarrseelsorge und die Pflege vertrauter liturgischer Formen ebenso eine gewichtige Rolle, wie die Sakramentenspendung und Vorbereitung. Auch die Begegnung mit Menschen sowohl im Kern als auch am Rande der Gemeinde soll bei Pastor Eilebrecht einen guten Platz finden.

Zusammen mit Eilebrecht wird auch der neue Gemeindereferent Hubertus Feldmann, der bereits im August seine Tätigkeit aufgenommen hat, im Gottesdient vorgestellt. Beide kennen sich lange und haben schon früher in einer Gemeinde zusammengearbeitet.

Der Begrüßungsgottesdienst der Kirche aktuell mit dem vielsagenden Titel „Dafür? Oder dagegen?“ wird am Sonntag, 27. September 2015, um 11 Uhr in der St. Pankratius-Kirche gefeiert. Neben dem Projektleiter werden als Konzelebranten Pfarrer Fabian, Dechant Dr. Best und der frühere Leiter der Kirche am See, Monsignore Auffenberg den Gottesdienst feiern. Die Band „connect“ sorgt für den guten Ton und den rechten Schwung. Im Anschluss an die Messfeier lädt die Pfarrgemeinde „Zum guten Hirten“ zu Gespräch und Begegnung mit Erfrischungen und Stärkung ein.


Zurück zur Übersicht der Artikel

Pastoraler Raum Soest

Zum neuen großen Pastoralen Raum Soest mit sechs Pfarreien und 14 Kirchtürmen gehören 27678 katholische Christen.
mehr...

Zukunftsbild

mehr...

Liturgie konkret

Hier finden Sie die liturgischen Texte und die Lesungen des jeweiligen Tages
mehr...